Home Remise mit Sägegatter

Remise/Scheune und Horizontale Blocksäge (Sägegatter)

 Fotodokumentation Datum absteigend!

Unterspannbahn 08.12.2017Dachstuhl richten 06.12.2017Fertig gestellter Bodenbelag und Sparren 01.12.2017Bohlenbelag verlegen 24.11.2017Aufstellen Ständerwek 03.11.2017Aufbau Ständerwerk 02.11.2017Fachwerk 26.10.2017Fachwerk 20.10.2017Aufstellen Holzgebinde 19.10.2017Aufstellen der Holzgebinde 18.10.2017Fertiger Betonsockel 06.10.2017Sockelschalung 30.09.2017Sockelschalung 27.09.2017Einschalen des Sockels 23.09.2017fertige Wandgebinde 22.09.2017Fundamente betonieren 23.06.2017Fundamente betonieren 23.06.2017Fundamente betonieren 23.06.2017Fundamente betonieren 23.06.2017FachwerkgebindeFundamentbewehrung 06. Juni 2017Bewehrung Fundamente 01.Juni 2017Verfüllte Baugrube 19. Mai 2017Füllsand einbringen 17. Mai 2017Bodenaustausch 11.Mai 2017Bodenaustausch 11.Mai 2017Bodenaushub 10. u. 11. Mai 2017Bodenaushub 10. u. 11. Mai 2017Bodenaushub 10. und 11. Mai 2017Zusägen Ständerwerk April 2017Holztransport April 2017Schnurgerüst 28. April 2017Baufeld 28. April 2017Baustellenschild 28. April 2017Entwurf Februar 2017

Meppener Tagespost 26.10.2017

Meppener Tagespost vom 22.04.2016

 

Der Heimatverein Teglingen plant mittelfristig eine historische Remise oder Holzscheune auf dem Gelände des Heimathauses bzw. Schützenfestplatzes zu errichten. In diesem Gebäude soll eine "Horizontale Blocksäge" intrigiert werden. Die Blocksäge oder auch Sägegatter genannt, wurde am 13. September 2014 von Mitgliedern des Heimatvereins in Bokeloh auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Wilhelm Wekenborg demontiert.
 

Das Sägegatter wurde um ca. 1900 von der Firma Kirchner in Leipzig gebaut. Bis 1983 diente die Säge auf Bauhof des Wasser- und Schifffahrtsamtes Meppen als wichtiges Hilfsmittel für den Bau und die Unterhaltung der Schleusen, Wehre und weiteren Wasserbauwerken.

Das Sägegatter auf dem Bauhof bis 1983
 

Nach der Grundinstandsetzung des Bauhofes Meppen kam die Säge nach Bokeloh, wo sie in mehrjähriger Arbeit wieder komplett aufgebaut wurde.

Sägewerk vor dem Abbau in BokelohSägewerk vor dem Abbau in Bokeloh

Nach nur wenigen Betriebsstunden auf dem Hof Wekenborg wurde die Säge dem Heimatverein Teglingen zur Verfügung gestellt und vom Heimatverein Teglingen demontiert.

Demontage 13.09.2014Demontage 13.09.2014
Demontage 13.09.2014Demontage 13.09.2014
Demontage 13.09.2014Demontage 13.09.2014
Demomtage 13.09.2014Demontage 13.09.2014
Team Demontage Team Demontage

 

 Quelle: SLUB Dresden